Tag und Nacht, von Alfred Mombert (1872 – 1942)

Die Gedichte ‚Sturm‘, ‚Kühle‘, ‚Dürre‘, ‚Feiermittag‘, ‚Blumen‘, ‚Kühler Gruß‘, ‚Schwüle‘ und ‚Allee‘ eingelesen und hochgeladan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.