Balthasars Nachtmahl

Balthasars Nachtmahl von Pedro Calderón de la Barca (1600 – 1681)

Übersetzt von Joseph von Eichendorff (1788 – 1857)

9 Rollen

Balthasars Nachtmahl (Scan, PDF, HTML)

1864

Rolle
Auftritte
Zeilen
Erzähler
63
78
Balthasar
54
643
Daniel
28
128
Der Gedanke
51
230
Die Welteitelkeit
32
71
Die Götzenliebe
37
198
Der Tod
34
292
Eine Bildsäule
2
39
Gefolge
2
12

 

Zusammenfassung:

Als Grundlage dieses Stückes diente Pedro Calderón das Gastmahl des Belsazar aus Daniel 5, im Alten Testament.

Balthasar feiert ein rauschendes Fest – die Vermählung mit einer weiteren Frau – und entweiht dabei die aus Jerusalem erbeuteten Tempelgefäse. Hierauf erscheint eine geisterhafte Schrift auf der Wand seines Palastes, welche von Daniel als Untergangs-Prophezeiung gedeutet wird.

 

Laufzeit:

ca. 50 – 55 Minuten.