Gesammelte Gedichte von Hedwig Lachmann (1865 – 1918)

Die Gedichte ‚Der Schafhirt‘, ‚Der Kleinknecht‘, ‚Was soll, ich Armer, nur …‘, ‚Die neue Träne‘, ‚Schwarzes Brot‘, ‚Quelle und Strom‘, ‚Herbstnacht‘ und ‚Die Wirtin war dem Betjaren gar hold …‘ eingelesen und hochgeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.